' ?>

Sight Diagnostics, das in Israel ansassige Gesundheitstechnologieunternehmen, das hinter dem FDA-zugelassenen Blutanalysegerat OLO steht, gab heute bekannt, dass es eine Serie-D-Runde in Hohe von 71 Mio. US-Dollar mit Beteiligung von Koch Disruptive Technologies, Longliv Ventures (das die Serie-C-Runde anfuhrte) und der Crowdfunding-Plattform OurCrowd. Damit hat das Unternehmen nun insgesamt 124 Mio. US-Dollar eingeworben, wobei das Unternehmen seine aktuelle Bewertung nicht bekannt geben wollte.

Mit einem Grundungsteam, das zuvor unter anderem bei Mobileye gearbeitet hat, setzte Sight schon fruh auf den Einsatz von maschinellem Sehen, um Blutproben zu analysieren und innerhalb von Minuten ein vollstandiges Blutbild zu erstellen, das mit bestehenden Labortests vergleichbar ist. Das Unternehmen erhielt Ende letzten Jahres die 510(k)-Zulassung der FDA, was sicherlich dazu beigetragen hat, den Weg fur diese zusatzliche Finanzierungsrunde frei zu machen.

Zwei der bekanntesten indischen VCs unterstutzen einen On-Demand-Motorradservice, nachdem Sequoia India und Accel eine Investition in Hohe von 12.2 Millionen Dollar in Metro Bikes investiert haben. Neben Sequoia India und Accel beteiligte sich auch Raghunandan G, Grunder von TaxiForSure, das an Ola verkauft wurde, an der Runde.

Metro Bikes begann 2014 als Luxus-Fahrradverleih – zunachst unter dem Namen "Wicked Rides" – und startete 2016 mit dem Verleih von Rollern (Motorradern) und anderen Zweiradern. Jetzt firmiert das Unternehmen in Bounce um und richtet sein Geschaft auf On-Demand-Roller (in den USA heibt das Motorrad) aus.S. Motorrad) fur die erste und letzte Meile zu vermieten. Die Idee ist, Pendler anzusprechen, die ein Fahrrad am nachstgelegenen Standort abholen und spater in einer Endzone wieder abgeben konnen. Die Kosten richten sich nach Entfernung und Zeitaufwand.

Quizlet wird auf $1 milliarde geschatzt und sammelt millionen wahrend einer globalen pandemie

Wahrend Millionen von Schulern und Lehrern als Reaktion auf die neuartige Coronavirus-Krankheit von zu Hause aus lernen, hat das moderne Karteikarten-Unternehmen Quizlet in einer von General Atlantic angefuhrten Serie-C-Runde 30 Millionen Dollar aufgebracht.

Matthew Glotzbach, Chief Executive Officer von Quizlet, sagte, dass die neue Finanzierung das Unternehmen mit 1 Milliarde US-Dollar bewertet, was einer Verfunffachung gegenuber der letzten Finanzierungsrunde im Jahr 2018 entspricht. Die gesamte bekannte Finanzierung von Quizlet betragt mehr als 60 Millionen US-Dollar.

Die neue Finanzierung kommt aus den Fersen der beispiellosen Nutzung fur Quizlet, die Studenten mit virtuellen Karteikarten und Lernleitfaden verbindet. Sobald ein Benutzer einen Leitfaden erstellt hat, kann er einen eindeutigen Link mit Freunden teilen und vor einem Test zusammenarbeiten. Schulschliebungen aufgrund von COVID-19 haben dazu gefuhrt, dass Schuler auf der Suche nach neuen Moglichkeiten zum Lernen, Behalten von Informationen und zur Zusammenarbeit auf die Plattform stromen.

Patreon, die in San Francisco ansassige Plattform, die mehr als 100.000 Urhebern von Online-Inhalten hilft, kostenpflichtige Mitglieder-Communities fur ihre treuesten Fans zu verwalten, hat eine Series-D-Finanzierung in Hohe von 60 Millionen US-Dollar erhalten.

Glade Brook Capital, ein Late-Stage-Fonds mit Sitz in Greenwich, Conn., Glade Brook Capital, ein Late-Stage-Fonds mit Sitz in Greenwich, Connor, leitete diese Finanzierungsrunde mit Beteiligung von fruheren Investoren wie Index Ventures, CRV, Thrive Capital, Initialized und DFJ Growth. Insgesamt hat Patreon seit seiner Grundung im Jahr 2013 $165 Millionen an Finanzmitteln aufgebracht.

Seattle wird Plane vorantreiben, um zu beschranken, wie viele Einheiten seine Bewohner auf Kurzzeit-Vermietungsplattformen wie Airbnb und VRBO auflisten konnen.

Der Vorschlag von Seattle sieht vor, dass jeder Kurzzeitvermieter seinen eigenen Wohnsitz in Verbindung mit einer zusatzlichen Wohneinheit auflisten kann, wobei die Dinge etwas lockerer gehandhabt werden als in Stadten, die eine "Ein-Gastgeber-ein-Haus"-Politik eingefuhrt haben.

Die SEC hat heute den Weg fur eine neue ara der Risikokapitalinvestitionen geebnet, indem sie erklarte, dass sie keine Vollstreckungsmabnahmen gegen FundersClub verfolgen wird, dessen Plattform jeden akkreditierten Investor Startups im Austausch fur Eigenkapital finanzieren lasst. Zuvor dachten einige, die Grunder von FundersClub konnten wegen Verletzung der Finanzgesetze ins Gefangnis kommen. Das Modell von FundersClub konnte von anderen genutzt werden, um online Kapital fur Startups zu sammeln, bevor der JOBS Act vollstandig in Kraft tritt.

FundersClub ist ein von Y Combinator gegrundetes Startup, das 7 Millionen Dollar fur den Aufbau seines Online-Risikokapitalsystems aufgebracht hat. Die Website enthalt Profile verschiedener Startups, die Geld aufnehmen mochten. Jeder zugelassene Investor (jemand, der mehr als 200.000 Dollar im Jahr verdient oder ein Nettovermogen von mehr als 1 Million Dollar hat) kann bereits ab 1.000 Dollar in Startups mit offenen Runden auf FundersClub investieren. Diese Investoren konnen sich auszahlen lassen, wenn das Startup ubernommen wird oder an die Borse geht, oder wenn sie ein Aktienangebot auf dem Sekundarmarkt machen, und FundersClub bekommt einen Teil des Geldes.

Kurzfassung

Das Samsung Galaxy S III ist das Android-Handy der Stunde und in vielerlei Hinsicht wird es dem Hype gerecht. Viele Leute sind begeistert, wenn das Gerat in die Regale kommt. Unsere Meinung? Sie werden nicht enttauscht sein.

Hervorragende Softwarefunktionen gepaart mit einem wunderschonen Display und Spezifikationen, die mit allem anderen auf dem Markt konkurrieren konnen, machen das Galaxy S III zu einem wahren Vergnugen. auberlich ist es nicht gerade ein Hingucker – das Plastikgehause fuhlt sich etwas billig an – aber im Groben und Ganzen haben Sie es mit dem Besten vom Besten zu tun.

Mit der kurzlichen Einfuhrung von HBO Max ist der Streaming-Markt noch voller geworden. Wir helfen Ihnen bei der Auswahl des richtigen Dienstes fur Ihre Filme und Fernsehsendungen.

Aktualisiert am 15. Juli 2020

Vorbei sind die Zeiten, in denen Sie nicht genug Zeit hatten, um all die Filme und TV-Sendungen zu sehen, die Sie schon lange sehen wollten. Zumindest fur die absehbare Zukunft haben viele von uns nichts zu tun und nichts als Zeit zu haben.

Indonesische Social-Commerce-Anwendung KitaBeli

Das Team der indonesischen Social-Commerce-App KitaBeli mit den Grundern Prateek Chaturvedi (sitzend, vordere Reihe rechts) und Ivana Medea Tjandra (vordere Reihe Mitte). Bildnachweis: KitaBeli

KitaBeli, eine indonesische Social-Commerce-App fur Gruppenkaufe, gab heute bekannt, dass es eine 10-Millionen-Dollar-Serien-A-Runde erhalten hat. Die Runde wurde von Go Ventures angefuhrt, dessen Hauptinvestor Gojek ist, mit Beteiligung der Altinvestoren AC Ventures und East Ventures. KitaBeli konzentriert sich derzeit auf den Verkauf von Frischwaren und schnelldrehenden Konsumgutern (FMCG) in Gebieten auberhalb der indonesischen Grobstadte, auch an Menschen, die noch nie online eingekauft haben.

Snapchat hat heute seinen Medien-Hub Discover vorgestellt. Mit mundgerechten Inhaltsblips, die Fotos, Videos und Text mischen, konnte es ein Unterhaltungsziel fur Millennials werden. Und durch die Einbindung von Pre-Rolls und Looping Video Interstitial Advertising hat Snapchat vielleicht einen Weg gefunden, Storytelling in ein ernsthaftes Geschaft zu verwandeln.

IMG_7883